Am 10./11. September fand unser LK-Turnier für Aktive und Senior/innen bereits in der fünften Auflage statt. Auch diesmal ging es wieder sportlich interessant und gesellig zu auf unserer Anlage. Es gab spannende Spiele, interessante Derbys und das eine oder andere unerwartete Ergebnis. Gespielt wurde in den Altersklassen Aktive-Herren, Herren 40, Herren 50 und Herren 60. Alle, die dabei waren konnten sich, wie es schon Tradition ist, über eine Gastgeschenk unseres Sponsors, der Hochstift-Brauerei freuen, und ein Sixpack Stadtbräu Open mit nach Hause nehmen, oder gleich vor Ort öffnen.

Impressionen

Liebe Tennis-Freunde und Freundinnen,

Als Sportwart möchte ich Euch noch auf verschiedene Turniere im Umfeld aufmerksam machen. Wer noch Lust auf Matches hat, oder seine LK auffrischen möchte, findet hier sicher das Richtige.

Zunächst natürlich unsere eigenen Turniere:

2. Novadyn Junior Open by TC Rot-Weiß-Fulda

Unser eigenes Jugendturnier findet vom 26.-28. 8. auf unserer Anlage statt. Jugendliche, die teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 23.8. hier anmelden

Schon Tradition hat unser Hausturnier, die

5. Fuldaer Stadtbräu Open – Seniors und Aktive

Hier freuen wir uns besonders über eine rege Teilnahme. Anmeldungen sind noch bis zum 7.9. möglich, unter folgenden Links: Für Aktive und für Seniors in vielen verschiedenen Altersklassen

Eine besondere Erfolgsgeschichte haben in diesem Jahr unsere Herren 50 geschrieben.

Durch den souveränen Aufstieg aus der Verbandliga im letzten Jahr, gab es in diesem Jahr attraktives Hessenliga-Tennis auf unserer Anlage zu sehen. Schnell wurde dabei klar, unsere „Jungs“ können nicht nur gut mitspielen, sie fanden sich auch Hessens höchster Spielklasse schnell an der Spitze wieder. Und so hieß es schon einen Spieltag vor Rundenende: Hessemeister Herrn 50 : TC Rot Weiß Fulda.

Zum Einsatz kamen: (Bild oben v.l.n.r.: Andre Eydt, Thomas Haarmann, Karsten Mielke, Michael Lomb, Oli Reinhardt, Roberto Peluso, und Carsten Heller (Bild unten). Der ganze Verein gratuliert Euch zu dieser sportlich herausragenden Leistung.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2021, ausgetragen in Ludwigshafen vom 7. – 12. September, konnte unser Clubmitglied Bengt Reinhard ein herausragendes Ergebnis erzielen. In einem spannenden und hochklassigen Endspiel sicherte er sich den Finalsieg mit 7:6 und 6:4 in der Altersklasse U14 , und darf sich ab sofort „Deutscher Meister“ nennen. Und damit nicht genug: Auch das anschließende Endspiel im Doppel gewann er zusammen mit seinem Partner Matij Popov aus Baden-Würtenberg.

Lieber Bengt, der gesamte Verein ist stolz auf diese Leistung, und gratuliert Dir ganz herzlich!

Am 22. Juni hat die hessische Landesregierung neue Coronamaßnahmen beschlossen und diese Beschlüsse in einer neuen Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Der Freizeit- und Amateursport ist demnach auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen vollumfänglich erlaubt. Es findet keine Differnzierung unterschiedlicher Gruppen (Genesene, Geimpfte, etc.) mehr statt.

Darüber hinaus gibt es weitere Lockerungen, was z.B. die Zuschauerzahl oder die Maskenpflicht angeht. Daher haben wir die Durchführungsbestimmungen den gesetzlichen Regelungen angepasst und möchten Ihnen die aktualisierte Fassung hiermit zur Verfügung stellen.

Da es zuletzt vermehrt zu Rückfragen zum Thema „Bewirtung“ kam, möchte ich die Gelegenheit nutzen, noch einmal aufzuklären. Mit Bewirtung ist sowohl die gewerbliche Gastronomie als auch die Ausgabe von Essen durch die Vereine gemeint. Bei der Bereitstellung von Snacks, Obst, etc. – also einer Form der Selbstbedienung – ist darauf zu achten, dass genügend Abstand eingehalten wird und Warteschlangen vermieden werden. Wenn eine Banane angefasst und wieder zurückgelegt wird, muss diese auch nicht desinfiziert werden. Dass man Essen, das man anfasst, grundsätzlich nicht zurücklegen sollte, dürfte aber auch ohne eine Pandemie jedem bewusst sein 😉.

Appell
Ja, die neuesten Lockerungen sind für uns alle sehr erfreulich und stimmen uns positiv auf einen erfolgreichen Weg raus aus der Pandemie. Wir möchten dennoch daran erinnern, die aktuelle Entwicklung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und auch weiterhin mit Sorgfalt und Verantwortung zu handeln. Nur so kann die positive Entwicklung auch ungefährdet fortgesetzt werden.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start und bleiben Sie Gesund!

Mit sportlichen Grüßen

ENDLICH !!!

Nach dem gesamten Corona-Pandemie-Einschränkungs-Verordnungs-Infektions-Inzidenz-Maßnahmen-Impfstoff-Trombosen-Kontakt-Triage-Masken-Nachrichten-Desaster kommt hier mal eine positive Meldung:

ES GEHT WIEDER LOS !!!

Wir dürfen wieder an der frischen Luft Tennis spielen ! Nun ja, „unbeschwert“ geht anders, aber wir zählen ja mit unserer Sportart schon zu den „Privilegierten“, die überhaupt – weitestgehend kontaktlos – auch unter Wettbewerbsbedingungen Tennis spielen dürfen. Dass wir aber zunächst noch auf die Doppel verzichten müssen, ist zwar bedauerlich aber verständlicher Weise der Vorsicht geschuldet !

Zur „Begrüßung“ der neuen Saison hier schon mal vorab ein paar Infos:

So wünschenswert es auch ist und zumal ein Gläschen Sekt am „frühen Morgen“ auf der Terrasse immer eine erfreulich-unerlässliche Ankurbelung des Puls-schwachen Kreislaufs war J, so muss eine offizielle Eröffnung der Tennissaison 2021 auch dieses Jahr leider erneut ausfallen. Aber auch ohne die „salbungsvolle Eröffnungsrede“ unseres Präsidenten wird die Saison unweigerlich Fahrt aufnehmen !

Und natürlich scharren auch alle schon mit den Hufen und drängen mit Macht darauf, die Plätze zu belegen ! Aber der teilweise immer noch anhaltende leichte Nachtfrost hat dem Terminplan für eine frühzeitige Bespielbarkeit einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht ! Die Aufbereitung der Plätze – durch „Mick“ wieder mit bewundernswert-akribischer Sorgfalt durchgeführt – wird noch ein paar Tage in Anspruch nehmen und der Spielbetrieb kann, wenn es optimal läuft – frühestens ab dem kommenden Wochenende, also ab dem  30.04. / 01.05. aufgenommen werden. Und dann bitte zum Start auch nur mit gebotener Vorsicht: Man schwebe bitte förmlich mit Schmetterlings-artiger Leichtigkeit  über die rote Asche, um die Plätze vor sofort entstehenden „Kratern“ zu schützen ! Aber was rede ich, natürlich wissen wir alle, dass gerade zum Start ein wenig Vorsicht geboten ist, um unter anderem auch für den Medenspielbetrieb bestmögliche Platzverhältnisse zu gewährleisten !

Apropos Medenrunde: „Lasset die Spiele beginnen“ wurde auf Mitte Juni verlegt. Bis zu diesem Termin wird es sicher noch die ein oder andere Ankündigung oder auch Anordnung des HTV geben, die zu beachten sind. Insbesondere die Mannschaftsführer*innen sollten sich vielleicht auch in Eigeninitiative auf der Homepage des HTV informieren um ihren „Schäfchen“ wichtige Infos weiterzugeben.

Wenn es dann aber definitiv mit der Medenrunde losgeht, so sind alle Spieler*innen gehalten sich an die Vorgaben und Beschränkungen zu halten. Das gilt aber generell nicht nur für die Medenspieler*innen, sondern auch für alle Freizeit-Akteure, die sich „nur hobbyhaft duellieren“. Bitte dabei auch auf die Aushänge achten !

Auch über den sonst üblichen „Saison-Highlights“ wie Jahreshauptversammlung, Sommerfest, Turniere oder sonst gerne ausgerichtete Veranstaltungen schwebt nach wie vor das sprichwörtliche Damokles-Schwert und es ist noch nicht abzusehen, was in welchem Rahmen tatsächlich ausgerichtet werden kann. Wenn sich da etwas ergibt, wird natürlich rechtzeitige eine entsprechende Mitteilung erfolgen.

Für viele – unter anderem auch für mich – ist die Aussicht auf ein frische gezapftes Bier auf der Terrasse nach einem nervenzerfetzenden Match genauso wichtig wie das eigentliche Spiel. Und um den Reiz für diesen urlaubsgleichen Aufenthalt zu erhöhen, wurde die Freiluft-Location optimiert und teilweise neu gestaltet. Auf dem Bild unten sieht das natürlich alles noch ziemlich „nackt“ aus, aber mit ein bisschen Phantasie sehe ich mich schon – gemütlich im Stuhl lümmelnd – ein „Hefe“ bei untergehender Sonne genießen ! Und das Team der Thai-Terrasse wird auch dieses Jahr – sobald es wieder möglich ist – alles dafür tun, den hohen Wohlfühlfaktor aufrecht zu erhalten ! Ein Grund mehr sich auf „normale Verhältnisse“ zu freuen !

Ja, ok, man hätte auch einfach sagen können:

  • -offizielle Saisoneröffnung fällt aus
  • -Spielbetrieb frühestens ab 30.04./01.05. möglich
  • -Medenrunde startet Mitte Juni
  • -Vorgaben und Beschränkungen sind weiterhin zu beachten
  • -Veranstaltungen und deren Termin noch nicht festgelegt
  • -Terrasse neu gemacht      

Aber wenn man schon in epischer Breite und täglich gebetsmühlenartiger Art und Weise über Corona informiert wird und unzählige Talk-Shows über sich ergehen lässt, dann ist man ja garantiert an mehr als nur ein paar „sachlich-kurz-und-knackig-Worte“ gewohnt ! 

In diesem Sinne: Bleibt gesund und man sieht sich !

MB (NL 01 / 04-2021)