Liebe Tennis-Freunde und Freundinnen,

Als Sportwart möchte ich Euch noch auf verschiedene Turniere im Umfeld aufmerksam machen. Wer noch Lust auf Matches hat, oder seine LK auffrischen möchte, findet hier sicher das Richtige.

Zunächst natürlich unsere eigenen Turniere:

2. Novadyn Junior Open by TC Rot-Weiß-Fulda

Unser eigenes Jugendturnier findet vom 26.-28. 8. auf unserer Anlage statt. Jugendliche, die teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 23.8. hier anmelden

Schon Tradition hat unser Hausturnier, die

5. Fuldaer Stadtbräu Open – Seniors und Aktive

Hier freuen wir uns besonders über eine rege Teilnahme. Anmeldungen sind noch bis zum 7.9. möglich, unter folgenden Links: Für Aktive und für Seniors in vielen verschiedenen Altersklassen

Eine besondere Erfolgsgeschichte haben in diesem Jahr unsere Herren 50 geschrieben.

Durch den souveränen Aufstieg aus der Verbandliga im letzten Jahr, gab es in diesem Jahr attraktives Hessenliga-Tennis auf unserer Anlage zu sehen. Schnell wurde dabei klar, unsere „Jungs“ können nicht nur gut mitspielen, sie fanden sich auch Hessens höchster Spielklasse schnell an der Spitze wieder. Und so hieß es schon einen Spieltag vor Rundenende: Hessemeister Herrn 50 : TC Rot Weiß Fulda.

Zum Einsatz kamen: (Bild oben v.l.n.r.: Andre Eydt, Thomas Haarmann, Karsten Mielke, Michael Lomb, Oli Reinhardt, Roberto Peluso, und Carsten Heller (Bild unten). Der ganze Verein gratuliert Euch zu dieser sportlich herausragenden Leistung.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2021, ausgetragen in Ludwigshafen vom 7. – 12. September, konnte unser Clubmitglied Bengt Reinhard ein herausragendes Ergebnis erzielen. In einem spannenden und hochklassigen Endspiel sicherte er sich den Finalsieg mit 7:6 und 6:4 in der Altersklasse U14 , und darf sich ab sofort „Deutscher Meister“ nennen. Und damit nicht genug: Auch das anschließende Endspiel im Doppel gewann er zusammen mit seinem Partner Matij Popov aus Baden-Würtenberg.

Lieber Bengt, der gesamte Verein ist stolz auf diese Leistung, und gratuliert Dir ganz herzlich!

Am 22. Juni hat die hessische Landesregierung neue Coronamaßnahmen beschlossen und diese Beschlüsse in einer neuen Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Der Freizeit- und Amateursport ist demnach auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen vollumfänglich erlaubt. Es findet keine Differnzierung unterschiedlicher Gruppen (Genesene, Geimpfte, etc.) mehr statt.

Darüber hinaus gibt es weitere Lockerungen, was z.B. die Zuschauerzahl oder die Maskenpflicht angeht. Daher haben wir die Durchführungsbestimmungen den gesetzlichen Regelungen angepasst und möchten Ihnen die aktualisierte Fassung hiermit zur Verfügung stellen.

Da es zuletzt vermehrt zu Rückfragen zum Thema „Bewirtung“ kam, möchte ich die Gelegenheit nutzen, noch einmal aufzuklären. Mit Bewirtung ist sowohl die gewerbliche Gastronomie als auch die Ausgabe von Essen durch die Vereine gemeint. Bei der Bereitstellung von Snacks, Obst, etc. – also einer Form der Selbstbedienung – ist darauf zu achten, dass genügend Abstand eingehalten wird und Warteschlangen vermieden werden. Wenn eine Banane angefasst und wieder zurückgelegt wird, muss diese auch nicht desinfiziert werden. Dass man Essen, das man anfasst, grundsätzlich nicht zurücklegen sollte, dürfte aber auch ohne eine Pandemie jedem bewusst sein 😉.

Appell
Ja, die neuesten Lockerungen sind für uns alle sehr erfreulich und stimmen uns positiv auf einen erfolgreichen Weg raus aus der Pandemie. Wir möchten dennoch daran erinnern, die aktuelle Entwicklung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und auch weiterhin mit Sorgfalt und Verantwortung zu handeln. Nur so kann die positive Entwicklung auch ungefährdet fortgesetzt werden.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start und bleiben Sie Gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Nach dem dritten Aufstieg in Folge haben unsere 50er den Aufstieg in die Hessenliga klar gemacht.

Für den letztendlich ungefährdeten „Durchmarsch“ sorgten v.l.n.r oben im Bild: Roberto Peluso (MF), André Eydt, Michi Lomb, Andreas Hartung, Thomas Haarmann, Oli Reinhard. Außerdem im Einsatz: Carsten Heller.

 

Die Mannschaft, die schon am vorletzten Spieltag den Aufstieg klar gemacht hat: Roberto Peluso, Carsten Heller, Michi Lomb, André Eydt – ebenfalls zur Punkteausbeute haben beigetragen: Andreas Hartung und Olli Reinhard

Ab kommendem Jahr gibt es dann also regelmäßig Spitzentennis auf Landesebene auf unserer Anlage zu sehen.

Nach vielen kuriosen und ungewohnten Begleiterscheinungen der noch laufenden Saison 2020 ein echter Grund zum feiern.